Absichtslos, Erwartungsfrei 

Anam Cara - Blütezeit

   ..lass los - in vollem Vertrauen

Sich  tief einlassen - und dann..   loslassen.
Das ist unsere Lebensdynamik. Dinge entstehen, wir lassen uns ein, wir gehen tief und es entstehen daraus Wünsche und Erwartungen und die Kunst der guten Lebensführung ist steht's dann loszulassen, wenn  wir merken, das wir Erwartungen haben. Du wünscht dir ein gewisses Ergebnis und es ist schön, dieses Gefühl in der gross werden zu lassen. Indem du loslässt ermöglist du, dass es zu dir kommt - dass dich findet, was dich finden möchte.

Sich  tief einlassen - und dann.. loslassen

Lass dich auf die Begegnung - die Erfahrung mit deinem Körper ein. Lass dich auf dieses sinnvolle Abenteuer ein und gehe tief. Lass alles sein, was dich einengt und zurückhält. Nimm dir die Zeit - deine Auszeit um das wahrzunehmen und dem nachzuspüren, was sonst kein Platz hat im Alltag. Weg von der Aurichtung im Aussen, hin zur Orientierung nach innen.

So könnte für dich eine Massage bei mir ablaufen:

Raus aus dem Alltag, hinein in die Tiefenentspannung. Von der Haarspitze über die Mitte bis  zu den Zehenspitzen. Alles gehört zu deinem Körper und hat Anspruch auf  Aufmerksamkeit - auf  Berührung. 

Doch zuerst setzen wir uns an einen Tisch und geniessen eine Tasse Tee.  Im Gespräch klären wir allfällige Hürden, die wärend der Massage zu beachten sind. Zum Beispiel eine kürzlich rampinierte Schulter oder sittlichen Bedenken. Frei von moralischen Gesprächsschranken, kann eine Unterhaltung stattfinden, die sich vielleicht zuerst eher unangenehm anfühlt, sich dann aber als befreiende Gelegenheit entpuppt. Wenn du es wünscht, erläutere ich dir den genauen Ablauf des Rituals. Wenn du soweit bist und alle Unklarheiten geklärt sind, darst du dir eine warme Dusche gönne. Im Badezimmer liegt ein Körpertuch für dich bereit. 

Nun haben wir alle Zeit der Welt

Mit beruhigender Musik, stimmigem Licht, meiner vollen Aufmerksamkeit und genügend Zeit. darfst du dich nun ganz gehen lassen. Bist du dir nicht ganz sicher, ob das Ganze wirklich etwas für dich ist? Keine Angst, du darfst - nein du sollst jederzeit Stopp sagen, wenn es dir etwas oder der ganze Behandlung nicht zusagt. Ob du weiter mit mir sprechen möchtes oder dich in Ruhe entspannen möchtest, überlasse ich dir. Das einzige was ich dir nahelegen möchte ist, nebst mir mitzuteilen, wenn sich etwas nicht stimmig anfühlt, ist, bewust zu atmen - während der ganzen Session. Fall's du einschläfst, werde ich dich, auf Wunsch, wecken.
 
Mit gezielten Streichungen an deinen Händen, deinem Kopf und den Füssen kannst du in einem ersten Schritt, weg vom Alltag und hin zur Entspannung tun. Mit langsamen  und klaren Bewegungen, ruhigem und bewustem Atmen wirst du irgendwann den Schalter kippen und den Entspannungsmodus einschalten. Deinen Körper als Ganzes zu spüren und bewust hineinspüren, was es mit dir macht, ohne zu bewerten. Gib Raum an allem, was dich nun zeigen möchte. Vielleicht zeigen sich Erinnerungen und es kommen Gefühle und Gedanken in dir hoch, an die du schon lange nicht mehr gedacht hast. Emotionen die dir ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern und welche, dir eine Träne über deine Wangen rollen lassen. Was sich auch immer zeigen möchte -nimm es liebevoll an atme bewusst, geh' tief und lass es dann los. 

Danke für dein Vertrauen

Sich einlassen und alles zulassen - ohne Wertung